Warum Pulver in warmen Schönwetterphasen pulvrig bleibt | SchneeGestöber 7 18/19 Die Lufttemperatur alleine ist nicht ausschlaggebend

Hoch Dorit und Erika bescheren seit vielen Tagen warme und praktisch niederschlagsloses Wetter. Sonnseitig findet man inzwischen je nach Höhenlage frühjahrsähnliche Verhältnisse mit Firn. Schattseitig erwischt man noch einige Schwünge guten Pulver – zumindest dort, wo der Wind nicht gearbeitet hat – trotz einer Nullgradgrenze von zeitweise über 3.000m. Warum?

weiterlesenWarum Pulver in warmen Schönwetterphasen pulvrig bleibt | SchneeGestöber 7 18/19 Die Lufttemperatur alleine ist nicht ausschlaggebend

24.02.2019 | SchneeReport Kühtai-Sellraintal #5 Saison 2018/19

Schneemenge Es liegt durchschnittlich viel Schnee im Sellrain. Vom tiefsten Punkt im Tal bis zu den höchsten Gipfeln. Auffällig ist die Verteilung: In NW-N-NO Flanken findet man sehr wenig Schnee. Dem häufig starken Wind aus diesen Richtungen geschuldet. In kammnahen Südhängen findet man hingegen etwas mehr Schnee als üblich. Während sich in hohen Lagen die … weiterlesen24.02.2019 | SchneeReport Kühtai-Sellraintal #5 Saison 2018/19