Lawinengeschichte in der Region Kühtai-Sellraintal & was wir daraus lernen können Teil 1 - Lawinen im Siedlungsbereich

Bezogen auf Lawinen zählt die Region Kühtai-Sellraintal zu jenen Gebieten Österreichs mit am meisten Unfällen und Opfern. Eine Person pro Winter verliert bei uns im langjährigen Schnitt ihr Leben in einer Lawine. Aber was kann man aus mehreren hundert Jahren Menschen & Lawinen im Sellraintal lernen? Wir betrachten dazu die Lawinengeschichte des Sellraintales im Siedlungs- … weiterlesenLawinengeschichte in der Region Kühtai-Sellraintal & was wir daraus lernen können Teil 1 – Lawinen im Siedlungsbereich

Die Zirbe und das bodennahe Altschneeproblem Zusammenhänge zwischen Biologie, Geographie und Nivologie

Die Zirbe wächst bevorzugt dort, wo es im Winter öfter ein bodennahes Altschneeproblem gibt. Woher stammt dieser Zusammenhang? Die Antworten in Form einer kürzlichen Instagram-Story in einer „Bildgeschichte“:   Der Weisse Schneeschimmel (Phacidium infestans) aus https://www.waldwissen.net/de/waldwirtschaft/schadensmanagement/pilze-und-nematoden/der-weisse-schneeschimmel  „Der Weisse Schneeschimmel ist eine Pilzkrankheit der Hochlagen, die in Mitteleuropa nur die Zirbe befällt. Kleinere Bäumchen sterben ab. … weiterlesenDie Zirbe und das bodennahe Altschneeproblem Zusammenhänge zwischen Biologie, Geographie und Nivologie

Der Lüsener Kaltluftsee | #DahoamimSellroan Einer der kältesten, bewohnten Orte Tirols

Lüsens im Sellraintal ist bei Skitourengehern als eisiger Ausgangspunkt bekannt. Auch im Herbst ist es dort morgens häufig bitterkalt. Aber woher kommen die tieferen Temperaturen im Vergleich zu anderen Orten selber Seehöhe?

weiterlesenDer Lüsener Kaltluftsee | #DahoamimSellroan Einer der kältesten, bewohnten Orte Tirols

error: Content is protected!