„Verewigungen“ der ersten Bergsteiger auf Gipfeln und Graten | Sellrainer Berge Inside Inschriften aus Leinölfarbe auf Felsen und Steinen

Im Sellrain und rund um Kühtai trifft man immer wieder auf Nachnamen in schwarzer Farbe – auf Steinen hinterlassen. Teilweise sehr gut erhalten, teilweise kaum noch lesbar, stellen sie ein besonderes Andenken an die ersten, großen Bergsteiger unserer Region dar.

weiterlesen„Verewigungen“ der ersten Bergsteiger auf Gipfeln und Graten | Sellrainer Berge Inside Inschriften aus Leinölfarbe auf Felsen und Steinen

Gletscherspalten im Sellrain und die große Gletschermühle am Lüsener Ferner Eine historische und aktuelle Betrachtung von weitgehend harmlos bis relativ gefährlich

Eisbrüche, Seracs, Gletscherspalten, Bergschründe und Gletschermühlen – im Sellrain doch nicht?! Sehr wohl! Eine Betrachtung der historischen und aktuellen Gefahren durch Klüfte und Löcher im Eis des Sellraintales. Mit Verhaltensempfehlungen und vielen Bildern.

weiterlesenGletscherspalten im Sellrain und die große Gletschermühle am Lüsener Ferner Eine historische und aktuelle Betrachtung von weitgehend harmlos bis relativ gefährlich

Die hinterfotzige Wechte am Hohen Seeblaskogel Großer Sicherheitsabstand empfohlen

Wechten sind eine der gefährlichsten Erscheinungen im winterlichen Hochgebirge. Jährlich verlieren Menschen in den Alpen ihr Leben durch eine Wechte die unter ihren Füßen abbricht und damit zum Absturz führt. Auch am Hohen Seeblaskogel im Sellraintal gibt es Wechten – so wie an fast jedem anderen Berg in unserem Gebirge. Aber am Seeblaskogel ist sie besonders unfallträchtig durch die geographischen wie auch menschlichen Ausgangsbedingungen.

Tödlicher Wechtenbruch im März 2019 am Seeblaskogel. Foto: Michael Pröttel

Allgemeines zu Wechten

Eine Wechte ist ein Gebilde aus stark komprimiertem Schnee das sich an Gipfeln und Graten durch den Wind bildet. Der Wind bildet eine Wechte fast immer in die gleiche Richtung und die meisten Wechten hängen weit in den Abgrund hinein. Wechten bilden sich in erster Linie in hohen und hochalpinen Lagen. Der Wind weht dort stärker, beständiger aus der gleichen Richtung und vor allem viel, viel länger anhaltend als an den tiefer gelegenen Bergen.

weiterlesenDie hinterfotzige Wechte am Hohen Seeblaskogel Großer Sicherheitsabstand empfohlen

error: Content is protected !!