Die Zirbe und das bodennahe Altschneeproblem Zusammenhänge zwischen Biologie, Geographie und Nivologie

Die Zirbe wächst bevorzugt dort, wo es im Winter öfter ein bodennahes Altschneeproblem gibt. Woher stammt dieser Zusammenhang? Die Antworten in Form einer kürzlichen Instagram-Story in einer „Bildgeschichte“:   Der Weisse Schneeschimmel (Phacidium infestans) aus https://www.waldwissen.net/de/waldwirtschaft/schadensmanagement/pilze-und-nematoden/der-weisse-schneeschimmel  „Der Weisse Schneeschimmel ist eine Pilzkrankheit der Hochlagen, die in Mitteleuropa nur die Zirbe befällt. Kleinere Bäumchen sterben ab. … weiterlesenDie Zirbe und das bodennahe Altschneeproblem Zusammenhänge zwischen Biologie, Geographie und Nivologie

Lawinensprengungen in der Zwölferkogel Nordwand – eine Bitte der Lawinenkommission an alle Eiskletterer Lebensgefahr vor allem bei schlechter Sicht

Im Kühtaier Längental finden zur Sicherung der Kraftwerks-Baustelle in den kommenden Jahren regelmäßig Lawinensprengungen statt. Für Begeher der Nordwand-Routen am Zwölferkogel herrscht dadurch Lebensgefahr! Das vordere Längental bei Kühtai ist im Bereich des zukünftigen Speichersees „Kühtai“ mit den angrenzenden Talflanken bis voraussichtlich Herbst 2026 vollständig gesperrt. Die Bauarbeiten finden ganztägig und ganzjährig statt: 24/7/365. Sprengarbeiten … weiterlesenLawinensprengungen in der Zwölferkogel Nordwand – eine Bitte der Lawinenkommission an alle Eiskletterer Lebensgefahr vor allem bei schlechter Sicht

Schnee & Lawinenkunde – Spezialkurs: 27. – 29.01.2023 Ausschreibung

Vom 27.01. – 29.01.2023 veranstalte ich einen Lawinenpräventionskurs für fortgeschrittene Wintersportler im Sellraintal und in Kühtai. Man lernt dabei keine Lawinenbasics oder wie man jemanden aus einer Lawine ausgräbt – wie bei sonstigen Standard-Lawinenkursen. Es geht vielmehr um Tourenplanung und Lawinenprävention auf einem hohen Niveau & man lernt die professionelle Durchführung von Schneeprofilen. Der Kurs … weiterlesenSchnee & Lawinenkunde – Spezialkurs: 27. – 29.01.2023 Ausschreibung

Wildruhezonen im Sellraintal Bitte beachten

Bitte beachtet Wildschutzgebiete im Winter! eine Information der Hegegemeinschaft Sellraintal   Jede kleinste Störung vertreibt Gämsen, Hirsche und Rehe aus ihren Wintereinständen und bringt unnötiges Leid mit sich. Nebenbei werden sie durch die Flucht aus den Fütterungsbereichen gezwungen, an Bäumen zu fressen. Dies bringt erhebliche forstwirtschaftliche Schäden und kann Lawinenschutzwälder gefährden. Mehr Informationen zu den … weiterlesenWildruhezonen im Sellraintal Bitte beachten

error: Content is protected!