Schneeprofil lesen & interpretieren lernen anhand eines Beispiels

Schneeprofile zu lesen ist keine Hexerei, sie zu interpretieren erfordert viel Wissen und viel Erfahrung. In diesem Eintrag beschäftigen wir uns anhand eines Beispiels mit den Grundlagen von Schneeprofilgrafiken und einer Beispiel-Interpretation.

weiterlesenSchneeprofil lesen & interpretieren lernen anhand eines Beispiels

Schwachschichten im Süden durch Kalt auf warm & eingeschneiten Oberflächenreif Dünne, heimtückische Schwachschichten südlich des Alpenhauptkammes | SchneeGestöber #7 20/21

In Südtirol, Osttirol und Oberkärnten gibt es derzeit einige, leicht auslösbare Schwachschichten in der Schneedecke in gewissen Höhenlagen und Expositionen. Wir schauen uns dazu zwei aktuelle Profile aus Osttirol an.

weiterlesenSchwachschichten im Süden durch Kalt auf warm & eingeschneiten Oberflächenreif Dünne, heimtückische Schwachschichten südlich des Alpenhauptkammes | SchneeGestöber #7 20/21

Unfallbeispiel am Pirchkogel durch das Altschneeproblem – Auslösestellen an schneearmen Bereichen Schneebrettauslösung am 15.12.2020 | SchneeGestöber #5 20/21

Am 15.12. wurde am Pirchkogel in den Stubaier Alpen eine mittelgroße Schneebrettlawine ausgelöst. Keiner der Beteiligten kam dabei zu schaden. Die Skifahrer haben eine Stelle mit wenig mächtiger Neuschneeauflage getroffen und konnten damit den Bruch initiieren der sich schlussendlich über eine größere Fläche in der Schwachschicht ausgebreitet hat. Schauen wir uns dazu den Unterschied zwischen einem Schneeprofil am Lawinenriss mit einer Herbst-Altschnee-Unterlage und einem Schneeprofil ohne herbstlicher Unterlage an.

weiterlesenUnfallbeispiel am Pirchkogel durch das Altschneeproblem – Auslösestellen an schneearmen Bereichen Schneebrettauslösung am 15.12.2020 | SchneeGestöber #5 20/21

Low probability – High consequence HEIMTÜCKISCHE, TIEF EINGESCHNEITE, PERSISTENTE SCHWACHSCHICHTEN | SchneeGestöber #4 20/21

In Tirol gibt es  grob gesehen vor allem nördlich des Inns inzwischen ein unfallträchtiges Altschneeproblem, da dort durch den schwächeren Schneefall nun ein perfektes Brett oberhalb der Schwachschichten liegt. Weiter südlich sind die Schwachschichten aber nicht verschwunden, nur gibt es durch die mächtige Auflage viel weniger Stellen, wo man Schneebrettlawinen auslösen kann.

weiterlesenLow probability – High consequence HEIMTÜCKISCHE, TIEF EINGESCHNEITE, PERSISTENTE SCHWACHSCHICHTEN | SchneeGestöber #4 20/21

error: Content is protected !!