9.3.2016, Radiation Recrystallization am Zwieselbacher Rosskogel, 3080m

Lesezeit: 2 Minute(n)

Erst am späten Nachmittag. Ab jetzt braucht man an sonnige Touren am Nachmittag nicht mehr denken, sofern man guten Schnee finden will. Und den gab es am Nachmittag auch noch im Kraspes

Endlich kann ich das Prädikat „bester Pulver der laufenden Saison“ gebührend auf den heutigen Tag erstmals festsetzen. Ein Traum war’s. Muss Richi recht geben: Skifahren ist und bleibt das Schönste im Leben. Am Vormtitag hab ich die riesigen Schneefahnen am Glungezer und Kofl von der Autobahn aus beobachtet, da wird man wieder dankbar, dass es bei uns praktisch keinen Föhn gibt.

Bei der Abfahrt bin ich die paar Meter auf den Muggenbichl hinaufgetrettelt und konnte dabei das Phänomen der Radiation Recrystallization begutachten: Gemerkt hab ich’s, weil’s sofort auf dem nagelneuen, werkseitig perfekt gewachsten Skibelag aufgestollt hat! Ein kurzer Blick in die Schneedecke hat dann schnell die Ursache ergeben: 1cm trockener, lockerer Pulver, darunter ein mini-dünner Harschdeckel, darunter 3cm feuchter Neuschnee und dann trockener Neuschnee. Wie das entsteht, findet man hier im Lawinenwarndienst Blog erklärt. Kurz und Einfach-Version: in kalten, ganz lockeren Pulver dringen die steiler einfallenden Sonnenstrahlen im Frühjahr tiefer ein, werden erst nach wenigen Zentimetern in der Schneedecke in Wärme umgewandelt. Sobald die Sonne verschwindet, bildet sich unterhalb der Schneeoberfläche ein schwacher Harschdeckel, darüber liegt trockener Pulver (obwohl den ganzen Tag die Sonne draufgeschienen), darunter feuchter Pulver.

 

Winter
Winter

Wer sich’s am ersten Tag schon traut: kammnah, Exposition Nord, >35°, Südsturm am Wochenende, Einfahrt 2900m, bisherige Setzung durch erst heute einsetzenden Temperaturanstieg kaum vorhanden. Ausschauen tut’s ja super, durch die paar Zentimeter lockeren, ohne Windeinfluss gefallenen, Neuschnee darüber:

Wer sich's am ersten Tag schon traut...

IMG_7182

Sulzkogel
Sulzkogel

IMG_7191

feuchte Lockerschneelawine im Abgehen
feuchte Lockerschneelawine im Abgehen

Den Rutscher löst immer jemand aus, wenn’s zuvor aus Süd geweht hat:

IMG_7199 IMG_7204 IMG_7225

rot: 1cm trockener Pulver, blau: seit Beginn der Abschattung (20min) gebildeter Harschdeckel, grün: feuchter Pulver, gelb: trockener PulverIMG_7218

Hab das ganze noch gefilmt, da sieht man’s etwas besser:

IMG_7222

 

snowprofile_3461

Share Button

Schreibe einen Kommentar

*