18.3.2015 | Habicht, 3277m | Skitour von Gschnitz

Lesezeit: 2 min

Bei Sonnenaufgang im Gschnitz weg und über harten, oft vereisten, Schnee Höhenmeter für Höhenmeter bis zum freien Skigelände hinter uns gebracht.

In der Rinne gut zu stapfen. Zur Abfahrt wären die harten Buckel und Knollen der alten Abfahrtsspuren aber eine Katastrophe gewesen. Drum haben wir uns dem Gschnitzer Christian angeschlossen, mit dem wir in ein nettes Gespräch am Gipfel geführt haben und sind mit ihm eine andere Variante hinunter. Dort gab es zwar auch „nur“ einige cm feuchten, windverfrachteten Pulver auf einem Harschdeckel aber es war viel besser als der obere Teil der Standardabfahrt. Danach gab es ganz wenig brauchbaren Firn bevor wir im recht tiefen Sulz auf hartem Untergrund zwischen doch noch hartgefrorenen Spuren bis in den Wald hinunter sind. Gibt wohl bessere Verhältnisse für den Berg…

Danke jedenfalls an Christian für’s Zeigen und Mitnehmen!

Mehr Fotos bei Markus.

IMG_8959 IMG_8964 IMG_8968 IMG_8982 IMG_8990

Ruderhofspitz, Schrankogel, Seespitzen, Schrandele
Ruderhofspitz, Schrankogel, Seespitzen, Schrandele
Pfaff, Hütl, Weißkugel, Wildspitz, Schaufelspitz
Pfaff, Hütl, Weißkugel, Wildspitz, Schaufelspitz
die bekannten Zillertaler...
die bekannten Zillertaler…
die höchsten Sellrainer
die höchsten Sellrainer

IMG_9033 IMG_9035 IMG_9039 IMG_9047 IMG_9052 IMG_9055 IMG_9059 IMG_9062 IMG_9067 IMG_9068

 

Share Button

2 Gedanken zu “18.3.2015 | Habicht, 3277m | Skitour von Gschnitz

Schreibe einen Kommentar

*

error: Content is protected !!