7.7.2013, Zwieselbacher, 3080m

Weils durchs Haign nicht anders geht Abmarsch um 4:30. Stirnlampe knapp nicht gebraucht. Mit Ski ab 2. Zwinge. Unten bockgefrorener Sommerfirn, gleich danach tragfähig verharschte Ende-Juni-Schnee-Auflage (ist nicht oberflächlich weggeschmolzen). Am Gipfel um 6:30. Gleich wieder abgefahren, Gipfelhang aufgefirnt, danach angenehmes „Herunterrattern“. Nein, es war zwar noch pickelhart, aber nicht unsympathisch, eher so wie eine harte, griffige Piste, großteils recht schön zu fahren. Abfahrt gegen 9 wäre trotzdem besser gewesen. Mit 1mal ausziehen bis 2340m, zum Schluss am Lawinenhaufen muss man halt zwischen den ausgeaperten Steinen Slalomfahren. Hinuntergelaufen bis zum 500ccm Gerät. Pünktlich im Stall und anschließend ins Feld ;-)

IMG_2853 IMG_2859 IMG_2865 IMG_2875 IMG_2895 IMG_2899

IMG_2905

Habe eigentlich gedacht, dass das die Abschlusstour wird, aber da bin ich mir nach dem heutigen Tag noch nicht sicher…

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

*