30.3.2016

Eine „Abenteuer Skitragetour“:

Zuerst 800hm auf dem Steig bis zum ersten Kreuz Ski getragen. Begleitet von den ersten Krokussen und sogar zehn Minuten von einem Wiedehopf, eine interessante Erscheinung, vor allem das Muster beim Fliegen. Vom Kreuz mit Ski weiter meist direkt am Grat bis er in die Senke vor dem Plateau übergeht. In der Senke hatte ich wie erwartet einige Setzer aufgrund von bereits feuchtem Triebschnee auf Oberflächenreif. In dieser Senke bildet sich interessanterweise häufig massiv Oberflächenreif. Weil ich die Ski nicht auf der Ostseite wieder hunderte Höhenmeter hinuntertragen wollte und die direkten Abfahrtsvarianten vom Plateau aufgrund von frischem Triebschnee (der auch mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Oberflächenreif lagert) nicht machbar sind, bin ich den Nordwestgrat abgefahren, hab an dessen Ende wieder 200hm über einen aperen, grasigen Südhang hinuntergetragen und bin dann in schwerem, bremsendem Sulz (bedeckte Nacht, warme Luft) nach Hause.

 

IMG_8868

bis hierher zu Fuß
bis hierher zu Fuß
Ski anlegen
Ski anlegen
kurz vorm Gipfel
kurz vorm Gipfel
heute massives Lockerschneelawinenproblem durch die bedeckte Nacht in Schattseiten
heute massives Lockerschneelawinenproblem durch die bedeckte Nacht in Schattseiten

IMG_8907

IMG_8916

Abfahrt über Grat
Abfahrt über Grat

IMG_8939

 

 

Share Button

2 Gedanken zu “30.3.2016

Schreibe einen Kommentar

*