Fischer TOURENSKI KOLLEKTION 2020/21 | Überblick & Ratgeber | Transalp 90, Transalp 86, Transalp 82, Transalp 75, Hannibal 106, Hannibal 96 Alles von 75 - 106 Mittenbreite

Fischer TOURENSKI KOLLEKTION 2020/21 | Überblick & Ratgeber | Transalp 90, Transalp 86, Transalp 82, Transalp 75, Hannibal 106, Hannibal 96 Alles von 75 - 106 Mittenbreite

Lesezeit: 10 min

Überblick und Ratgeber sowie genaue technische Daten zur neuen Fischer Tourenski Kollektion.

Überblick

Die neue Kollektion nach dem Motto #SkisForSkiers

DIE LEIDENSCHAFT FÜR DEN SKISPORT KENNT KEIN GESCHLECHT

Bei der Wahl des richtigen Skis sind Kriterien wie das persönliche Leistungsniveau des Skifahrers, seine Größe, sein Gewicht und die Disziplin entscheidend. Das Geschlecht spielt dabei keine Rolle! Deshalb haben wir beschlossen, nicht mehr zwischen Skimodellen für Frauen und Männer zu unterscheiden, sondern das gesamte Angebot für alle Skifahrerinnen und Skifahrer zu öffnen. Wir glauben, dass Individualität mehr mit persönlichem Geschmack und Designpräferenzen zu tun hat als mit traditionellen Stereotypen. Um unterschiedlichen Geschmäckern gerecht zu werden, bieten wir in Zukunft, wann immer möglich, eine zweite Farboption für Skimodelle an. Unterschiedliche Fußformen werden durch Skitourenschuhe in verschiedenen Weiten und durch unterschiedliche Knöchelhöhen, Flex-Werte und eine Vielzahl von Innenschuhen angesprochen. Dies ermöglicht alle Skitourengehern und Skifahrern, ihre einzigartigen individuellen Bedürfnisse zu erfüllen, ohne auf einen der Leistungsvorteile verzichten zu müssen.

Technische Grundlagen

Allgemeine Merkmale sowie Entwicklungen der neuesten Generation

Der Holzkern

Optimierte Air-Tec Fräsungen im Skikern

Wie in fast allen modernen Tourenski wird auch bei der Transalp-Serie bis auf ein Einsteigermodell (Transalp 82 ohne Carbon und mit Pappelkern) Paulownia Holz verwendet. Paulownia weist bei einem sehr niedrigen Raumgewicht eine hohe Zugfestigkeit auf. Das meist aus Russland stammende Holz wird bei Fischer durch zwei Verarbeitungsmethoden an die modernen Anforderungen eines ausgeglichenen Gewichts-Stabilitäts-Verhältnisses angepasst: Erstens wird der Holzkern seitlich abgerundet („Aeroshape“, von außen sichtbar), zweitens wird der Kern an der Unterseite mit einem speziellen Muster ausgefräst („Air Tec“, von außen unsichtbar, siehe Foto). Das Fräsungsmuster wurde jahrelang im Sinne maximaler Haltbarkeit und Stabilität entwickelt und wird inzwischen bei Fischer in Ski aller Sektoren aus Nordisch, Alpin & Tour angewandt.

 

Laminate & Versteifungen – Titanal, Stringer & Diagotex

Um eine maximale Ausreißfestigkeit der Bindungsschrauben zu garantieren, wird großzügig im Bereich der beiden Bindungsbacken eine Titanalplatte (eine Aluminiumlegierung) auf den Holzkern geklebt – wie mittlerweile im Tourenski-Sektor üblich. Neben der Ausreißfestigkeit ergibt sich eine bessere Kraftübertragung durch die versteifende Wirkung der Platte sowie die Möglichkeit, die Bindung mehrmals zu versetzen – ohne ein Problem mit potentiellen Schrauben-Ausreißern zu verursachen.

Diagotex in schwarz sichtbar

Die größte Neuerung betrifft die Verwendung von Carbon in der neuen Transalp-Serie und in den beiden Hannibal Modellen: Die zehn Carbon-Stringer (über die gesamte Skilänge verlaufende Carbonstreifen) wurden durch Carbon-Einlagen anhand der sogenannten Diagotex-Faser ergänzt. Dadurch erhöht sich die Torsionssteifigkeit massiv. Torsionssteif bedeutet, dass der Ski verwindungssteif ist. Die Verwindungssteifigkeit wirkt sich direkt auf den Kantengriff eines Ski aus. Das heißt, je torsionssteifer ein Ski ist, desto besser greift die Kante bei harten Bedingungen. Im Vergleich zur ersten Transalp-Generation hat sich die neue Tourenski-Linie mit der Diagotex-Faser somit merklich bezüglich Kantengriff bei harten Bedingungen verbessert. Diagotex wird von Fischer bereits seit einigen Jahren bei Alpin-Ski verwendet und wird damit erstmals erfolgreich auch in Tourenski verbaut. Die Carbon Fasern laufen nun längs über die gesamte Skilänge (Stringer) und zusätzlich in einem Gewebe (Diagotex) über die gesamte Skifläche. In Verbindung mit dem relativ weichen Paulownia-Holzkern ergibt sich ein ausgeglichener Flex den ich persönlich als sehr angenehm empfinde, wenn man den Ski bei verschiedenen Bedingungen fährt: Nicht zu hart aber auch nicht zu weich. Zusätzlich zum Diagotex zeigen alle Fischer Tourenski eine Seitenwange im Bindungsbereich um den Kantengriff weiter zu verbessern.

Ohne Vorteile keine Nachteile

Das geringe Gewicht offenbart sich ganz klar in der Haltbarkeit. Egal ob Balsa, Karuba, Paulownia oder wie sie auch heißen mögen – leichte Hölzer haben einen großen Nachteil: Die Fahreigenschaften der Ski, u.a. auch die Vorspannung, lassen relativ schnell nach. Bereits nach einigen Dutzend tausend Höhenmetern auf Tour merkt man dem Ski bei fordernden Bedingungen seine Alterung an. Aber ich muss ganz klar sagen: ich würde mir trotzdem niemals einen schweren Tourenski zulegen – schließlich sind wir als Skitourengeher Bergsteiger im Winter und keine Alpinskifahrer.

Shape

Der Shape der Schaufel wurde an moderne Anforderungen angepasst, die vorher spitz zulaufende Skifront wurde abgerundet. Daraus ergeben sich zwei Vorteile: Sie schwimmen im Powder besser auf. Außerdem ist die Schaufel – sofern man viel harten Schnee fährt – wesentlich weniger anfällig bezüglich Abnützungserscheinungen, da sie beim Aufkanten erst später am Boden streift. Zudem schaut der neue Schaufelshape einfach lässiger aus :-)

Sekundäre Merkmale

Einfädeln des Fellhakens

In die Fischer-eigene Fellbefestigung habe ich mich seit Jahren verliebt: Es gibt meiner Meinung nach derzeit kein besseres System. Der Fronthaken schließt bündig mit der Skioberfläche und bleibt durch alle erdenklichen Beanspruchungen an Ort und Stelle. Das Skiende wurde ebenfalls zu den Vorgängern verbessert: Das Aluhinterteil wird inzwischen von einem Kunststoffende verkleidet. Daraus ergeben sich zwei Vorteile: Das Schwänzchen der Fellbefestigung hält besser und es knallt nicht mehr bei jedem Schritt wenn man den Ski in der Hand tragend auf einem harten Boden nach jedem Schritt aufsetzt.

Fellhaken schließt bündig mit der Skioberseite

 

Die einzelnen Modelle

Transalp 75 Carbon

Perfekt für Ultra-Touren, Speed-Skibergsteiger & Pistentourengeher

Sonnenuntergangstour mit dem TA75

Bauweise: Kombiniert Sandwich/Sidewall/Cap

Technologien: Aeroshape, Air Tec Ti

Obergurt: Carbon Stringer

Untergurt: Glasfaser

Kern: Paulownia

Taillierung: 113-75-98

Radius: 18,5m

Längen: 155, 162, 169, 176

Gewicht: 1050g/169cm

Preis: 499 €

 

TRANSALP 82 / ohne Carbon

Günstiges Einsteigermodell mit höherem Gewicht aber trotzdem grandiosen Fahreigenschaften

Bauweise: Kombiniert Sandwich/Sidewall/Cap

Technologien: Aeroshape, Air Tec Ti

Obergurt: Glasfaser

Untergurt: Glasfaser

Kern: Pappel

Taillierung: 119-82-105

Radius: 15,5m

Längen: 155, 162, 169, 176

Gewicht: 1300g/169cm

Preis: 399 €

TRANSALP 82 Carbon

Baugleich: TRANSALP 82 Carbon (Design Dame)

Perfekt für Frühjahrstouren, harten Schnee, Firn & konservative Skibergsteiger/innen

Bauweise: Kombiniert Sandwich/Sidewall/Cap

Technologien: Aeroshape, Air Tec Ti

Obergurt: Carbon Stringer, Carbon-Diagotex

Untergurt: Glasfaser

Kern: Paulownia

Taillierung: 118-82-108

Radius: 17m

Längen: Herren 155, 162, 169, 176 | Damen 148, 155, 162, 169

Gewicht: 1050g/169cm | 980g/162cm

Preis: 549 €

TRANSALP 86 Carbon

Baugleich: TRANSALP 86 Carbon (Design Dame)

DER Allrounder mit einem Optimum aus Auftrieb und Torsionssteifigkeit

Bauweise: Kombiniert Sandwich/Sidewall/Cap

Technologien: Aeroshape, Air Tec Ti

Obergurt: Carbon Stringer, Carbon-Diagotex

Untergurt: Glasfaser

Kern: Paulownia

Taillierung: 123-86-107

Radius: 18m

Längen: Herren 155, 162, 169, 176, 183 | Damen 155, 162, 169, 176

Gewicht: 1180g/169cm

Preis: 599 €

 

TRANSALP 90 Carbon

 

High-End-Tourenski mit perfekter Abstimmung für alle Zwecke

Bauweise: Kombiniert Sandwich/Sidewall/Cap

Technologien: Aeroshape, Air Tec Ti

Obergurt: Carbon Stringer, Carbon-Diagotex

Untergurt: Glasfaser

Kern: Paulownia

Taillierung: 125-89-108

Radius: 19m

Längen: 155, 162, 169, 176, 183

Gewicht: 1230g/169cm

Preis: 649 €

 

HANNIBAL 96 Carbon

Perfekt für normale Powdertage, trotzdem erstaunlich gut bei harten Verhältnisse

Bauweise: Kombiniert Sandwich/Sidewall/Cap

Technologien: Air Tec Ti

Obergurt: Carbon Stringer, Carbon-Diagotex

Untergurt: Glasfaser

Kern: Paulownia

Taillierung: 126-96-114

Radius: 21m

Längen: 162, 169, 176, 183

Gewicht: 1300g/176cm

Preis: 649 €

HANNIBAL 106 Carbon

Die Waffe für richtig fette Pulvertage

Bauweise: Kombiniert Sandwich/Sidewall/Cap

Technologien: Air Tec Ti

Obergurt: Carbon Stringer, Carbon-Diagotex

Untergurt: Glasfaser

Kern: Paulownia

Taillierung: 138-106-122

Radius: 22m

Längen: 171, 178, 185

Gewicht: 1540g/178cm

Preis: 699 €

Share Button

2 Gedanken zu “Fischer TOURENSKI KOLLEKTION 2020/21 | Überblick & Ratgeber | Transalp 90, Transalp 86, Transalp 82, Transalp 75, Hannibal 106, Hannibal 96 Alles von 75 - 106 Mittenbreite

Schreibe einen Kommentar

*

error: Content is protected !!