12.3.2014

Wieder einmal eine teils steile, fast durchgängig pulvrige Runde (bei den Abfahrten) in einem der verlassendsten Flecken der Stubaier Alpen – natürlich direkt vor der Haustür. An der steilsten Abfahrt hab ich kurz das Hundl übers Gnagg legen müssen und ein paar Meter abrutschen, weil sie sich so gefürchtet hat – aber sobald man drin ist, kein Problem mehr ;-)

IMG_2521

heute unterbrochen
heute unterbrochen
Saharastaub
Saharastaub
erster Aufstieg. südseitig am Vormittag bester Firn
erster Aufstieg südseitig. am späteren Vormittag bester Firn. Harschdeckel ca. 15cm dick
Gipfel 1
Gipfel 1
zweiter Aufstieg
zweiter Aufstieg. erste Abfahrt war mit Fellen am Ski ca 80hm.
zweiter Aufstieg
zweiter Aufstieg
beste Stapfverhältnisse am Grat
beste Stapfverhältnisse am Grat
vermutlich von gestern
vermutlich von gestern
schönster Flecken auf Erden
schönster Flecken auf Erden
Blick zum zweiten Aufstieg.
Blick zum zweiten Aufstieg.
wie Ende April
wie Ende April

IMG_2641 IMG_2669

zweite Abfahrt
zweite Abfahrt leider Bruch weil schon kurz die Sonne reinkommt am Morgen.
Blick zurück
Blick zurück
vom dritten Aufstieg aus gemacht zum Tempel hinunter
vom dritten Aufstieg aus gemacht zum Tempel hinunter
zweiter "Gipfel" in Sicht
zweiter „Gipfel“ in Sicht
Am Hausberg der Gasteiger mit Blick zum ersten Gipfel
Am Hausberg der Gasteiger mit Blick zum ersten Gipfel

IMG_2777 IMG_2791 IMG_2793

dritte Abfahrt bester Pulver auf knappen 1000hm
dritte Abfahrt bester Pulver auf knappen 1000hm – das war eindeutig der beste der Saison – bis jetzt
von gestern
von gestern
nochmal auffellen
nochmal auffellen

IMG_2832

am dritten "Gipfel"
am dritten „Gipfel“

IMG_2851

noch nicht müde
noch nicht müde
Markus' Lieblingsberg
Markus‘ Lieblingsberg links – so sollte es doch logisch erscheinen, dass der Name mit dem „-spitze“ zum Schluss nicht stimmen kann, denn dieser bezieht sich NUR auf den nordöstlichen VORGIPFEL. rechts O+F
IMG_2872
letzte Abfahrt bester Pistenfirn

IMG_2865

Share Button

Schreibe einen Kommentar

*