20.05.2018, Strahlhorn, 4190m

Von der Britanniahütte bei wechselnder Bewölkung mit fast allen Hüttenkameraden auf das Strahlhorn und bei dichtem Nebel retour zur Hütte.

 

Übrigens, die hilfreichsten Seiten um Skitouren in der Schweiz zu planen:
Gipfelbuch.ch (Benutzer anlegen rentiert sich)
Digitale Karten der Schweiz inkl. Einblendemöglichkeit von Skitourenrouten – das gesamte (!!!) Land ist in ähnlicher Qualität wie unsere Alpenvereinskarten kartiert, sogar frei verfügbar.
Auffellplatz unterhalb der Britanniahütte
Am Allalingletscher, hinten Allalinhorn
Strahlhorn im Blick
Strahlhorn
Von links: Monte Rosa, Lyskamm, Matterhorn, Dent Blanche, uvm. | Dafür gab es einige hundert Hm super Pulver!
Saas-Fee
Über die Pisten retour
Abfahrt mit zwei kurzen Unterbrechungen bis direkt ins Dorf auf 1800m
Die Walliser Art Häuser, Ställe, Speicher zu bauen, fasziniert. Steinplatten auf Pfählen als Mäuse- und Rattenbarriere

Mit leeren Geldtaschen (Oh Helvetia, Helvetia!) ging es über den Furka-Autoverlad vom Wallis nach Andermatt und über den bereits geöffneten Oberalppass ins oberste Rheintal und von dort nach Hause.

Blick über das eindrucksvolle, fast waldlose Urserental zum Furkapass
Am Oberalppass auf 2040m, Blick auf Nordseite.
Blick auf die Kühtaier Nordseite am selben Tag, die Straße befindet sich rechts auf 2020m
Moränenlandschaft im Rheintal
Share Button

Schreibe einen Kommentar

*